Gehört GrandVision bald EssilorLuxottica?

Eher beiläufig wurde Ende vergangener Woche bekannt, dass EssilorLuxottica in Kontakt mit HAL Holding N.V. steht bezüglich der Übernahme von Anteile an GrandVision N.V. HAL hält 76,72 Prozent der Anteile.

Das heutige Unternehmen GrandVision N.V. entstand am 1. Januar 2011 durch die Fusion der Pearle Europe B.V. und GrandVision S.A.. Es hat seinen Sitz in den Niederlanden. GrandVision ist in über 40 Ländern in Europa, Amerika, um Mittleren Osten und Asien tätig und betreibt nach eigenen Angaben über 7.200 Geschäfte mit mehr als 37.000 Angestellten. In Deutschland ist GrandVision durch Apollo Optik vertreten. Apollo Optik wurde 1998 von Pearle Europe B.V. übernommen.

Der heutige mehrheitliche Anteilseigner von GrandVision N.V. ist die Investmentgesellschaft HAL Holding N.V..

Für die Übernahme veranschlagt GrandVision N.V. einen Zeitrahmen von 12 bis 24 Monaten aufgrund der Einbindung von Regulierungsbehörden.