Bundeskartellamt gibt Übernahme von Brille24 durch Essilor frei

Essilor International S.A.S. gab dem Bundeskartellamt am 11. Februar 2019 die Absicht des Erwerbs sämtlicher Anteile an der Tejado GmbH (Brille24) bekannt. Am 20. Februar 2019 wurde das Prüfverfahren zwischenzeitlich abgeschlossen und der Erwerb freigegeben, wie die Optikernetz-Redaktion heute recherchieren konnte.

Dieses Prüfverfahren, formal als Fusionskontrollverfahren bezeichnet, beginnt nach dem Eingang der vollständigen Anmeldeunterlagen beim Bundeskartellamt. Die Behörde hat zunächst einen Monat Zeit, um den Zusammenschluss zu prüfen. Erweist sich das Fusionsvorhaben als unproblematisch, gibt die Beschlussabteilung den Zusammenschluss vor Ablauf der Monatsfrist formlos frei. Hält die Beschlussabteilung dagegen eine weitere Prüfung für erforderlich, wird ein förmliches Hauptprüfverfahren eingeleitet.